Erlebnistherme Fügen wegen Chlorgas evakuiert – Sieben Personen im Spital

Tirol

Erlebnistherme Fügen wegen Chlorgas evakuiert – Sieben Personen im Spital

Artikel teilen

In der Erlebnistherme Fügen im Tiroler Zillertal ist es Freitagnachmittag zum Austritt von Chlorgas gekommen.

Der Vorfall war bekannt geworden, weil mehrere Gäste Übelkeit verspürt hatten, teilte das Unternehmen selbst mit. Die Therme, in der sich zu dem Zeitpunkt 254 Personen befanden, wurde umgehend geschlossen und evakuiert. Zehn Gäste wurden vom Roten Kreuz versorgt, sieben davon mit leichten Symptomen vorsorglich in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

© Wörgötter & friends
Therme Fügen Tirol Zilltertal
× Therme Fügen Tirol Zilltertal
Die Erlebnistherme in Fügen
 

Die Ursache für den Chlorgas-Austritt war vorerst unklar und Gegenstand von Untersuchungen. Die Prüfung sowie die Freigabe für den Betrieb werde aktuell gemeinsam mit der Behörde vorgenommen, hieß es. Die Feuerwehren Fügen und Jenbach waren mit insgesamt 46 Einsatzkräften an Ort und Stelle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo