Toter bei Wohnhausbrand in Kärnten

Rauchgasvergiftung

Toter bei Wohnhausbrand in Kärnten

Zwei weitere Bewohner wurden ins Krankenhaus in Spittal gebracht.

Bei einem Wohnhausbrand in Rittersdorf im Bezirk Spittal an der Drau ist am frühen Dienstagmorgen eine Person gestorben. Die drei Bewohner konnten von den Helfern der anwesenden Feuerwehren aus dem brennenden Haus geborgen werden. Trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen durch das Notarztteam verstarb aber einer aufgrund einer schweren Rauchgasvergiftung. Die beiden anderen Personen wurden in das Krankenhaus nach Spittal an der Drau gebracht. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten