Stau-Chaos nach Geisterfahrer-Crash auf Wiener Nordbrücke

Drei Stunden Wartezeit

Urlauber sorgen für Mega-Stau an Grenze

Am Samstag setzte der Reiseverkehr an Österreichs Grenzen voll ein.

Bereits am Samstagmorgen warnte der ÖAMTC vor Mega-Staus und Grenzwartezeiten wegen des Urlauberverkehrs – oe24 berichtete. Spätestens am Vormittag setzte das Stau-Chaos an den Grenzen voll ein, denn in Suben (OÖ) kam es um 10 Uhr musste man mit bis zu drei Stunden Wartezeit einrechnen. Zwischen dem Grenzübergang Suben und Innbrücke Suben gibt es (Stand 10.45 Uhr) noch immer 10 km Stau.

"Die Situation auf der Tauern Autobahn (A10) und vor dem Karawankentunnel (A11) hat sich in den Vormittagsstunden nicht verbessert", meldeten die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen. "Zu den Staus auf der Tauern-Route kamen allerdings noch Verzögerungen vor allem in Tirol, Oberösterreich und den Wiener Stadtausfahrten."

Wo es jetzt staut

Am Grenzübergang Bad Reichenhall/Walserberg in Richtung Salzburg mussten Autofahrer 45 Minuten beim Grenzübergang warten. Eineinhalb-Stunden-Stau herrscht derzeit vor dem Karawankentunnel Richtung Laibach. Auch auf der Tauernautobahn Richtung Villach staut es sich.

Im Burgenland in Nickelsdorf von Ungarn nach Österreich etwa fünf Kilometer Stau verzeichnet.

Der Reiseverkehr aus Deutschland sorgte auf der Fernpass Straße (B179) für Blockabfertigungen vor dem Grenztunnel Füssen und dem Lermooser Tunnel. Weiterführend in Richtung Süden blieb die Route über den Brenner in Österreich zwar frei von Verzögerungen, auf italienischer Seite kam es aber zu Wartezeiten vor der Mautstelle Sterzing. Der Ausflugsverkehr machte sich auf der Mieminger Straße (B189) über den Holzleiten Sattel und vor dem Brettfalltunnel auf der Zillertal Straße (B169) bemerkbar. 

OÖ und Wien

"Vor dem Grenzübergang Suben wartete man Samstag zur Mittagszeit etwa zweieinhalb Stunden. Einen weiteren Staupunkt in OÖ gab es vor dem Bosrucktunnel auf der Pyhrn Autobahn (A9). Auch hier wurde blockweise abgefertigt", so die ÖAMTC-Mobilitätsinformationen. In Wien kam es zu Verzögerungen auf der Westausfahrt, der Altmannsdorfer Straße und auf der Südost Tangente (A23) in Fahrtrichtung Süden.

Urlaubsreiseverkehr setzte bereits in der Nacht ein

Der Urlaubsreiseverkehr hat am Samstag bereits in den Nachtstunden in Österreich zu Staus im Straßenverkehr geführt. Schon um 03.00 Uhr gab es erste Staus vor dem Karawankentunnel auf der Karawanken Autobahn (A11), berichtete der Autofahrerclub ÖAMTC. Auf der Tauern Autobahn (A10) wurden demnach gegen 05.00 Uhr Blockabfertigungen bei der Mautstelle St. Michael vor dem Katschbergtunnel sowie vor dem Tauerntunnel verhängt. Es komme noch "Einiges" nach, hieß es.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten