UV-Belastung in Österreich sehr hoch

Strahlung

UV-Belastung in Österreich sehr hoch

UV-Index zeigt sehr hohe Belastung an - so schützen Sie sich.

Im Juni ist die Belastung durch UV-Strahlung in Österreich am höchsten, weil der Einfallswinkel der Sonnenstrahlen am größten ist. Ein Maß dafür ist der UV-Index - eine weltweit einheitliche Größe, die die sonnenbrandwirksame Strahlenstärke angibt. Je höher der UV-Index ist, desto schneller tritt bei ungeschützter Haut ein Sonnenbrand auf.

Derzeit zeigt der UV-Index für Österreich hohe bis sehr hohe Werte:

© oe24

Medizinische Universität Innsbruck

UV-Strahlung sorgt für eine Bräunung der Haut. Durch UV-B-Strahlung wird in den Zellen der Haut der Farbstoff Melanin gebildet. UV-A-Strahlung bewirkt ein Nachdunkeln des vorhandenen Melanins. Zu starke und zu viel UV-Strahlung kann Sonnenbrände, Sonnenallergien und fototoxische Reaktionen auslösen. Die Langzeitfolgen von zu starker und zu viel UV-Strahlung betreffen nicht nur die Haut, auch die Augen und das Immunsystem können geschädigt werden.

So schützen Sie sich vor UV-Strahlung

  • Meiden Sie die Mittagssonne. Im Tagesverlauf liegt das Maximum der Strahlung zwischen 11 und 15 Uhr.
  • Schützen Sie Ihre Augen. Eine Sonnenbrille mit UV-Schutz beugt Augenschäden wie der Linsentrübung (Grauer Star) vor.
  • Schützen Sie Ihre Haut. Verwenden Sie Sonnencreme. Generell gilt: Mindestens doppelt Lichtschutzfaktor (LSF) als UV-Index. Das heißt in den nächsten Tagen: Mindestens LSF 20 verwenden! Achten Sie beim Kauf darauf, das die Creme sowohl vor UV-A als auch vor UV-B Strahlen schützt. Tragen sie die Sonnencreme 30 Minuten vor dem Sonnenbad auf.
  • Schützen Sie sich beim Baden. Wasser reflektiert UV-Strahlung und verstärkt dadurch ihre Wirkung. Nach dem Baden sollten Sie erneut Sonnencreme auftragen, um die Schutzwirkung zu erhalten.
  • Meiden Sie Solarien. Vorbräunen im Solarium führt nicht zu einer nennenswerten Erhöhung des Eigenschutzes der Haut, sondern setzt diese nur einer zusätzlichen Strahlungsbelastung aus.  
  • Achten Sie auf Ihre Kleidung. Kleidung ist der beste und einfachste Schutz vor UV-Strahlung. Eine Kopfbedeckung sollte auch Ohren und Nacken schützen.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten