Vier Schwerverletzte bei Frontalcrash

Drautal-Bundesstraße

Vier Schwerverletzte bei Frontalcrash

Eine 29-Jährige aus der Slowakei war auf die Gegenfahrbahn geraten.

Eine 29-jährige Slowakin hat in der Nacht auf Donnerstag einen Frontalzusammenstoß auf der Drautalstraße (B100) bei Oberdrauburg (Bezirk Spittal) verursacht. Sie kam mit ihrem Pkw laut Polizei auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Auto eines 54-jährigen Kärntners zusammen. Die Pkw kamen neben der Straße im Acker zu liegen. Beide Lenker sowie zwei Beifahrer wurden schwer verletzt.

Die beiden Lenker mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen geschnitten werden. Die beiden Mitfahrer des Mannes, 48 bzw. 55 Jahre alt und wie er aus Greifenbrug, konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden alle Beteiligten ins Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. 70 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Drautalstraße war von 23.15 bis 1.40 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten