faust

Feige Attacke

Ex-Freund lauerte dem Neuen auf

Der neue Lebensgefährte der Ex-Freundin durch zahlreiche Tritte verletzt.

Ein 27-jähriger Mann hat in Bregenz offenbar aus Eifersucht den neuen Freund seiner Ex-Freundin tätlich angegriffen. Gemeinsam mit seinem Bruder und einem Freund ging er auf den 32-jährigen Mann los, verletzte ihn mit zahlreichen Fußtritten und schoss mit einer Schreckschusspistole in dessen Richtung. Der Vorfall ereignete sich bereits Anfang Dezember. Der 27-Jährige stellte sich wenige Tage danach der Polizei.

Der Alkohol
Der Auseinandersetzung waren gegenseitige, telefonische Drohungen vorausgegangen. In der Nacht auf den 6. Dezember kam es in den frühen Morgenstunden dann zu einem Treffen zwischen den Kontrahenten. Die drei Männer schlugen den 32-Jährigen nieder und traktierten ihn mit Fußtritten. Der 27-Jährige feuerte zudem zahlreiche Schüsse aus seiner Schreckschusspistole in Richtung des Opfers ab, teilweise aus nächster Nähe. Der 32-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt. Alle Beteiligten seien erheblich alkoholisiert gewesen, so ein Ermittler.

Die Flucht
Eine Fahndung nach den Tätern, die in einem Wagen flüchteten, verlief zunächst ergebnislos. Einige Tage darauf stellte sich der bisher unbescholtene 27-Jährige freiwillig auf der Polizeiinspektion Bregenz. Gegen den Mann wurde ein Betretungsverbot für die Wohnungen der Frau und des 32-Jährigen ausgesprochen, außerdem ein vorläufiges Waffenverbot. Der 27-Jährige wurde weiters wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Alkohol am Steuer angezeigt, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten