Bregenz Messer-Mann Wohnhaus

Drei Frauen & ein Mann niedergestochen

Messer-Mann (24) lief in Wohnhaus Amok

Ein 24-Jähriger drehte komplett durch und stach wahllos um sich: vier Verletzte.

Der laut Polizei psychisch kranke junge Mann war in der Nacht auf Mittwoch mit seinen beiden Nachbarinnen (45, 66) in seiner Wohnung in der Mariahilf­straße in Bregenz. Gegen 23.15 Uhr zog er ein Jausenmesser und stach den beiden Frauen in Arme und Rücken. Die Verletzten flüchteten, der 24-Jährige verfolgte sie. Als sie sich in die Wohnung einer Nachbarin retteten, versetzte der Angreifer der Bewohnerin einen Stich in den Arm. Danach flüchtete er auf die Straße und traf auf einen Passanten (48), auf den er auch ebenfalls mehrmals einstach.

Der 48-Jährige wurde erheblich verletzt. Die Lebensgefahr ist aber mittlerweile gebannt. Die drei Frauen kamen ins Spital. Der Angreifer wurde festgenommen.

Zweiter Vorfall

Auch in Baden bei Wien gab es Mittwoch Amok-Alarm – ein 33-Jähriger, der seinen Suizid ankündigte, bedrohte mit Worten und Messer Rettung und Polizei. Er kam auf die Psychiatrie.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten