Symbolbild

Raser

Motorradfahrer mit Tempo 300 durch Bregenzerwald

Durch ein Video im Internet wurde ein Motorradfahrt mit 300km/h publik. Es gehen zahlreiche Hinweise bei der Polizei ein.

Mit Tempo 300 durch den Bregenzerwald: Diese mörderische Fahrt dokumentierte ein Motorradraser mit einer am Tank montierten Videokamera. Das Video veröffentlichte der Unbekannte auf der Internetplattform Youtube. Nach einem Bericht in der heutigen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten erhielt die Polizei bereits zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung.

"Wheelis" bei Tempo 200
Das Video auf Youtube zeigt einen unbekannten Motorradfahrer, der von Lingenau quer durch den Bregenzerwald rast. Er überholt dabei Dutzende Autos, macht bei Tempo 200 "Wheelis", also kurze Fahrten nur auf dem Hinterreifen. Das 2:50 Minuten lange Video ist aus der Fahrerperspektive aufgenommen, die Kamera dürfte am Tank des Motorrads montiert gewesen sein.

Insert: "Über 300km/h"
Bis zu 272 km/h zeigt der digitale Tachometer, der auf dem Video stets gut zu sehen ist. Zum Abschluss der Aufnahmen wird das Motorrad auf einer langen Geraden mit einer am Straßenrand montierten Kamera gefilmt. "Über 300 km/h" ist dabei als Insert eingeblendet.

Die Vorarlberger Polizei hält das Video offenbar für glaubwürdig. "Wir kriegen einige Hinweise aus der Bevölkerung, die Kollegen sind bereits unterwegs", schilderte Wilhelm Nachbaur von der Verkehrsabteilung des Landespolizeikommandos. "Offensichtlich kennt man den Raser im Bregenzerwald. Es schaut also mit den Ermittlungen nicht schlecht aus." Ob das Video genügend Hinweise enthält, um dem Täter die Fahrt auch nachweisen zu können, wollte Nachbaur nicht kommentieren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten