Rettung1.1

Vorarlberg

Rettung kracht im Tunnel in zwei Autos

Der Dalaaser Tunnel musste nach dem Crash gesperrt werden.

Im Dalaaser Tunnel (Bezirk Bludenz) hat am Sonntagvormittag ein Rettungswagen zwei Pkw touchiert. Verletzt wurde niemand. An allen drei beteiligten Kfz entstand erheblicher Sachschaden. Der Patient im Rettungswagen wurde mit einem Ersatz-Einsatzfahrzeug ins Krankenhaus Bludenz gefahren.

Mit Blaulicht und Sirene transportierte ein 24-jähriger Rettungsfahrer einen Patienten aus dem Klostertal auf der Arlbergschnellstraße (S16). Als der Lenker des Einsatzfahrzeugs im Tunnel einen deutschen Pkw überholen wollte, scherte dieses Autos plötzlich in die Straßenmitte aus. Der Rettungsfahrer konnte nicht mehr ausweichen, touchierte den Pkw des Deutschen, geriet auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden Wagen eines Slowenen. Durch die vorrübergehende Sperre der S16 bildeten sich kilometerlange Rückstaus in beiden Fahrtrichtungen



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten