helo

Schwere Verletzungen

Wanderer stürzt 30 m in Vorarlberg ab

Der 64-Jährige stürzte über steiles Gelände ab. Mit dem Heli kam er ins Spital.

Ein 64-jähriger Wanderer ist am Donnerstag im Gemeindegebiet von Nenzing (Bezirk Bludenz) 30 Meter über steiles Gelände abgestürzt. Laut Sicherheitsdirektion zog er sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann hatte zum Verrichten seiner Notdurft den markierten Weg verlassen und war gestolpert. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber geborgen und ins LKH Feldkirch geflogen.

Der 64-Jährige aus Frastanz (Bezirk Feldkirch) war in einer Gruppe unterwegs. Bei der Wanderung von der Sattelalpe bergabwärts entfernte er sich von seinen Begleitern, kam ins Stolpern und stürzte ab.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten