Ostersonntag fällt ins Wasser

Wetter-Prognose

Ostersonntag fällt ins Wasser

Eiersuche im Freien abgesagt. Ostern 2015 wird verregnet - auch der Sonntag.

An der Nordseite der Alpen wird es ab Montag die gesamte Woche immer wieder regnen oder schneien. "Die größten Niederschlagsmengen kommen im sogenannten Nordstau zusammen, von Vorarlberg über Nordtirol und das Salzkammergut bis zum Mostviertel und zur nördlichen Obersteiermark. Die Berechnungen der unterschiedlichen Vorhersagemodelle gehen momentan noch deutlich auseinander, aber 50 bis 80 Millimeter Niederschlag kommen hier im Laufe der Woche auf jeden Fall zusammen", so ein Experte der ZAMG.

Diashow: Oster-Wetter in Österreich: So kommt Schnee zu uns

1/4
... auch Mittwoch schneit es - vor allem im Westen.
Die Prognose für heute - bis Montag früh...
2/4
... auch Mittwoch schneit es - vor allem im Westen.
... so schauts dann zum Wochenstart am Montag aus...
3/4
... auch Mittwoch schneit es - vor allem im Westen.
... jede Menge Neuschnee am Dienstag ...
4/4
... auch Mittwoch schneit es - vor allem im Westen.
... auch Mittwoch schneit es - vor allem im Westen.

Im Großteil von Vorarlberg und stellenweise im Tiroler Oberland sind allein bis Dienstagabend schon 70 bis 90 Millimeter Niederschlag zu erwarten. In den Bergen fällt also massiv Schnee.

Durch den ständigen Wechsel von kalten und warmen Luftmassen wird die Schneefallgrenze in den kommenden Tagen stark schwanken. Besonders ab Mittwoch kann es zeitweise bis in viele Täler schneien. Auf den Bergen der Alpennordseite dürfte im Laufe der Woche zumindest ein Meter Neuschnee zusammenkommen. Durch den stürmischen Wind kommt es zu Schneeverwehungen und die Lawinengefahr steigt.

Die Prognose für das Osterwochenende: Es bleibt stürmisch und wechselhaft. Ein drittes Tiefdruckgebiet schaufelt ab Freitag feuchtkalte Luftmassen weiter nach Österreich. Für Ostersonntag ist Regen angesagt: Die Eiersuche im Freien ist abgesagt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten