Wieder Sex-Skandal im Bundesheer

Berufssoldat suspendiert

Wieder Sex-Skandal im Bundesheer

Ein Unteroffizier soll zwei Frauen sexuell bedrängt haben.

Ein Unteroffizier des österreichischen Bundesheeres soll zwei zivile Mitarbeiterinnen sexuell bedrängt haben. Der 55-järige Steirer aus der Grazer Belgier-Kaserne soll im und außer Dienst die beiden zivilen Mitarbeiterinnen psychisch unter Druck gesetzt haben. Es soll aber zu keiner körperlichen Gewalt gekommen sein.

Aufgrund der Untersuchungen wurde der Vizeleutnant, der seit 34 Jahren beim Bundesheer ist, vom Dienst enthoben. Er darf die Kaserne vorläufig nicht mehr betreten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten