Kraftwerk Stromleitung Hochspannung

Im Süden Wiens

2.900 Haushalte ohne Strom

Zwei Kabel beschädigt, Stromausfall am frühen Nachmittag behoben.

Am Mittwochvormittag waren rund 2.900 Haushalte südlich von Wien ohne Strom. Als Ursache identifizierten die Wiener Netze zwei beschädigte Kabel. Die Störung beschränkte sich auf den Raum Inzersdorf, Rothneusiedl und Oberlaa, sagte Sprecher Christian Neubauer zu oe24.at

Zu dem Ausfall kam es um 11:11 Uhr. Um 13:17 Uhr war der Stromausfall wieder behoben. Die Kunden würden von der Störung seither nichts mehr bemerken, so Neubauer. Die Reparaturabeiten an den Kabeln dauern aber noch an.

Von den 2.900 betroffenen Haushalten befanden sich 600 im Wiener Stadtgebiet. "Insgesamt waren 0,29 Prozent der von uns versorgten Haushalte von dieser Störung betroffen", so Neubauer.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten