Diese Protz-Diplomaten rollen mit Luxusauto durch Wien

Nach Rolls-Royce, jetzt Maserati

Diese Protz-Diplomaten rollen mit Luxusauto durch Wien

Nach Wien entsandte Diplomaten übertreffen sich derzeit mit teuren Gefährten.

Da prallen wahrlich zwei Welten aufeinander. Im Netz sorgt derzeit ein sündteurer Rolls-Royce Ghost – entdeckt und geknipst von einem oe24-User – für Aufregung, der mit dem Diplomaten-Kennzeichen „WD“ durch Wien fährt.

Entwicklungshilfe bei Tag, Luxusauto bei Nacht

ÖSTERREICH-Recherchen ergaben nun: Bei dem Boliden, der laut Listenpreis ab 250.000 Euro aufwärts zu haben ist, handelt es sich um das Gefährt eines OPEC-Diplomaten.

Und der ist just in der Entwicklungshilfe tätig: für den „OPEC-Fonds für Internationale Entwicklung“. Das macht die Leidenschaft für teure Autos freilich ­besonders brisant.

© Instagram/smaurerwho

Orbán-Diplomat fährt mit Luxusschlitten durch Wien

Auch in der ungarischen Botschaft scheint das Motto zu lauten: „Nobel geht die Welt zugrunde.“ Ein ­ÖSTERREICH-Leser entdeckte am Wochenende einen geparkten Aston Martin Vanquish auf der Wiener Ringstraße – Einstiegspreis: ab 250.000 Euro.

Auch diese Luxuskarosse fährt mit dem „WD“-Kennzeichen durch Wien und der Ländercode verrät: Es handelt sich beim Besitzer um einen Mitarbeiter der ungarischen Botschaft.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten