Fußgängerin bei Unfall getötet: Viele offene Fragen

Drama in Favoriten

Fußgängerin bei Unfall getötet: Viele offene Fragen

Bei einem Unfall zwischen einem Einsatzwagen der Polizei und einem Jaguar wurde eine 35-jährige Fußgängerin getötet.

Wien. Schockierende Szenen spielten sich gestern kurz nach 16 Uhr am viel befahrenen Verteilerkreis in Wien-Favoriten ab: Ein Einsatzfahrzeug der Polizei fuhr mit hoher Geschwindigkeit, Blaulicht und Martinshorn in die hoch frequentierte Verkehrsader nächst der Südosttangente (A 23) ein. Ein schwarzer Jaguar konnte nicht rechtzeitig stoppen und wurde mit voller Wucht von dem Polizeiauto erfasst.

Die ersten Erhebungen des Verkehrsunfallkommandos haben bis dato ergeben, dass sich das Polizeifahrzeug im Zuge einer Einsatzfahrt mit Blaulicht und Folgetonhorn der besagten Kreuzung des Verteilerkreises genähert hat. Die Polizisten fuhren vermutlich auf dem linken Fahrstreifen und wollten die Fahrbahn des alten Landgutes in gerader Richtung übersetzen, um die Fahrt auf dem Radweg fortzusetzen, schreibt die Polizei in einer Aussendung. 

Video zum Thema: Unfall mit Polizeiauto: Frau getötet
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Der Zweitbeteiligte fuhr auf dem äußerst linken Fahrstreifen und wollte die Einmündung mit der Favoritenstraße im Sinne des Kreisverkehrs übersetzen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei beide Fahrzeuge gegen die Schaltkästen einer Ampelanlage geschleudert wurden.

© viyana manset haber

© APA/GEORG HOCHMUTH
 
© APA/GEORG HOCHMUTH
 
Das Polizei-Auto wurde bei dem Crash schwer beschädigt.
 
 
Video zum Thema: Polizei überfährt Frau bei Einsatzfahrt
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 
 
Verheerend. Durch den gewaltigen Aufprall wurden, wie es zuletzt hieß, beide Fahrzeuge in Richtung eines Schutzweges geschleudert, an dessen Ampel eine junge Frau wartete. Die 35-Jährige wurde von einem der beteiligten Unfallautos getroffen. Die alarmierte Rettung war binnen kürzester Zeit mit einem Großaufgebot vor Ort und versuchte die Frau wiederzubeleben - leider vergebens. Die Frau starb noch am Unfallort. Drei Beamte wurden mit Prellungen, Abschürfungen und einer Schulterluxation in ein Krankenhaus gebracht. Wie viele Personen im Jaguar saßen und ob sie Verletzungen erlitten, war zunächst unklar.
 
© APA/GEORG HOCHMUTH

© viyana manset haber

Mit diesem Jaguar kollidierte das Polizeiauto.

© viyana manset haber

© APA/GEORG HOCHMUTH

Stau. Infolge der Totalsperre des Verteilerkreises entstanden in ganz Wien massive Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Unfallermittlungen waren bis weit in den Abend am Verteilerkreis im Gange.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten