Teenager nach Bike-Unfall schwer verletzt

Wien-Donaustadt

Teenager nach Bike-Unfall schwer verletzt

Der 16-Jährige hatte in der Garage die Kontrolle über seine Yamaha verloren.

Bei einem ungewöhnlichen Motorradunfall ist ein 16-Jähriger am Samstag in einer Garage in Wien-Donaustadt schwerst verletzt worden. Laut Zeugenaussagen wollte der Jugendliche mit der auf ihn zugelassenen Yamaha über eine Bodenschwelle springen, doch der Versuch ging furchtbar schief. Auch seine Sozia (14) wurde schwer verletzt.

Der "Stunt" in der Garage fand gegen 21.00 Uhr statt, so die Polizei. Die Maschine krachte gegen drei geparkte Autos, der Bursch wurde gegen ein Gittertor geschleudert, wodurch er sich Prellungen und lebensgefährliche innere Verletzungen zuzog. Nach Erstversorgung durch die Wiener Berufsrettung wurde er per Hubschrauber ins Spital gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten