Wiener Prater

Zwei Brutalos traten auf 30-Jährigen ein

Da das Opfer noch nicht einvernommen wurde, ist das Motiv unklar.

Ein Duo hat in der Nacht auf Sonntag im Wiener Prater auf einen 30-jährigen Mann eingetreten und ihn offenbar schwerer verletzt. Laut Polizeisprecherin Barbara Riehs hatten Zeugen die Exekutive alarmiert, weil sie beobachtet hatten, dass zwei Männer brutalst auf einen dritten einschlugen und ihn danach mit den Füßen weiter malträtierten. Schließlich flüchteten die Aggressoren.

Zwei Zeugen nahmen die Verfolgung auf und gaben den Polizisten telefonisch eine Personsbeschreibung durch. Im Bereich des Praterstern nahmen die Beamten die 22- bzw. 33-jährigen Verdächtigen fest. Das Opfer wurde, unter anderem mit Verdacht auf einen Jochbeinbruch, in ein Krankenhaus eingeliefert und konnte bis Montagvormittag nicht einvernommen werden. Das Motiv blieb nicht zuletzt deshalb bisher völlig im Dunkeln.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten