Mordversuch:

Bauchstich: Nach Mordversuch springt Messermann aus dem Fenster

Ein Mann soll auf seine Frau eingestochen haben und sei danach aus dem Fenster gesprungen. 

Wien. Am Montagabend kam es um 17.40 Uhr zu einem Polizei-Einsatz in der Hütteldorfer Straße im 14. Bezirk wie die Polizei gegenüber oe24 bestätigt. Dort seien zwei schwer verletzte Personen in das Krankenhaus eingeliefert worden. Es wurde ein Messer gefunden.
 
Offenbar kam es in einer Wohnung zu einer Messerattacke. Ein Mann soll auf seine Frau in den Bauch gestichen haben und danach aus dem Fenster im 3. Stock gesprungen sein.
 
Der Verdächtige könnte sich durch den Sprung vom dritten Stock eines Wohnhauses derart schwere Verletzungen zugezogen haben, dass laut Berufsrettung Lebensgefahr bestehen könnte. Er wurde nach einer Erstversorgung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte waren gegen 18.00 Uhr mit einem Großaufgebot am Tatort.
 
Weitere Einzelheiten und Angaben zum Verdächtigen und dem Opfer wurden vonseiten der Landespolizeidirektion unter Hinweis auf die noch laufenden Ermittlungen keine gemacht. Dementsprechende Hinweise werde es erst morgen, Dienstag, geben, hieß es auf Anfrage der APA.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten