Bei Razzia: Bursch springt aus 3. Stock

Wien

Bei Razzia: Bursch springt aus 3. Stock

16-Jähriger brach sich bei 10-Meter-Sturz mehrere Knochen.

Bei einer Drogenrazzia in Wien-Liesing ist ein 16-Jähriger am Sonntag im dritten Stock eines Hauses aus einem Fenster gesprungen und hat den Zehn-Meter-Sturz überlebt.

Laut Polizei brach sich der Jugendliche mehrere Knochen. Beamte des Landeskriminalamtes, der WEGA und der Diensthundeabteilung durchsuchten die Wohnung in der Gregorystraße, weil sie dort einen Drogenumschlagplatz vermuteten.

Sie trafen mehrere Männer an. Zwei im Alter von 28 und 19 Jahren nahmen sie fest. Der 16-Jährige versuchte sich durch den Sprung zu retten.

Die Polizisten stellten Kokain, in Kugeln für den Straßenverkauf abgepackt, sowie mehrere hundert Euro sicher. Mehrere Kugeln hatte ein Verdächtiger zuvor aus dem Fenster geworfen, ein Suchtgiftspürhund entdeckte die Drogen.