Blutiger Streit um offenes Zugfenster in Wien

In Floridsdorf

Blutiger Streit um offenes Zugfenster in Wien

Eine 55-Jährige schlug mit einer Glasflasche auf eine junge Frau ein. Diese wehrte sich mit einer Glasscherbe.

Auf einem Bahnhof in Wien-Floridsdorf ist am Donnerstag um 15.00 Uhr ein Streit um ein offenes Zugfenster eskaliert. Eine 55-jährige Frau hat mit einer Glasflasche auf den Kopf einer 24-Jährigen eingeschlagen. Daraufhin nahm die jüngere Frau eine Glasscherbe zur Hand und verletzte die ältere Frau schwer im Gesichtsbereich.

Die 55-Jährige wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Sowohl die tatbeteiligten Personen als auch Zeugen werden in den kommenden Tagen vernommen.