handschellen

Wien-Ottakring

Bursch (15) attackierte 6 Frauen

Der Jugendliche soll 6 sexuelle Übergriffe versucht haben.

 Mindestens sechs versuchte sexuelle Übergriffe auf Frauen soll ein erst 15 Jahre alter Bursche in den vergangenen Monaten in Wien-Ottakring verübt haben. Der Jugendliche hatte seine Opfer am Nachhauseweg verfolgt und dann im Stiegenhaus attackiert, berichtete die Polizei am Samstag. Eine Frau soll der Bursche versucht haben zu vergewaltigen. Er ist in Haft.

Verfolgte Opfer

Der Jugendliche ging bei seinen Übergriffen - den ersten verübte er im Oktober 2014 - immer gleich vor. Er verfolgte seine späteren Opfer bis zu ihrer Wohnadresse. Nachdem die Frauen das Stiegenhaus betreten hatten, berührte sie der 15-Jährige unsittlich, so die Polizei. In einem Fall wird gegen den Burschen wegen versuchter Vergewaltigung ermittelt, in den anderen wegen geschlechtlicher Nötigung. Alle Opfer setzten sich gegen den jungen Mann zur Wehr, woraufhin dieser immer flüchtete. Eine Frau wurde leicht verletzt, als sie bei dem Übergriff stürzte. Nähere Angaben zu den Opfern machte die Polizei nicht.

Am Mittwoch klickten für den 15-Jährigen die Handschellen. Beamte des Landeskriminalamtes Wien, Gruppe Hösch, hatten ihn ausgeforscht. Der Bursche zeigte sich in einer ersten Einvernahme teilgeständig. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Jugendliche weitere Übergriffe begangen hat. Der Jugendliche sitzt in der Justizanstalt Josefstadt.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten