Charlie P's

Wien

Charlie P's: Wiener Kult-Pub gerettet

Artikel teilen

Das bekannte Irish Pub Charlie P's soll wieder aufsperren. Ottakringer soll den Standort nach der Insolvenz übernehmen.

Das bekannte Wiener Pub "Charlie P's" auf der Währinger Straße nahe der Votivkirche ist pleite. Diese Meldung verbreitete sich Mitte Juli wie ein Lauffeuer in Wien. Am Handelsgericht wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet. Die Verbindlichkeiten liegen laut Schuldnerangaben bei rund 800.000 Euro. Das Lokal blieb daher bis auf weiteres geschlossen.

Doch bald dürften sich die Pforten des Studenten-Pubs wieder öffnen. Wie "Gastronews" berichten, soll Brauerei-Riese Ottakringer den Hauptmiet-Vertrag des Pubs nun übernehmen und mit Ronan Smith, dem langjährigen General-Manager und rechte Hand des bisherigen Eigentümers Brian Patton, weitermachen.

Der "Charlie P's"-Inhaber führt zudem das für seine Bier- und Grillspezialitäten bekannte Restaurant "The Brickmakers" in Wien-Neubau. Auch hier ist ein Insolvenzverfahren eröffnet worden, wobei laut KSV hohe Anschaffungskosten und Investitionen für die Pleite ausschlaggebend waren. Die Verbindlichkeiten liegen ebenfalls bei rund 800.000 Euro.


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo