Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kampfjets eskortierten zivilen Flieger

Eurofighter begleiten Passagier-Flugzeug über Wien

Zwei Kampfjets und eine Passagier-Maschine flogen nebeneinander über die Bundeshauptstadt – das ist der Grund ...

Wien. Heute zog ein ungewöhnliches Trio über den Wiener Himmel: Zwei Eurofighter begleiteten eine zivile Passagier-Maschine. Viele Stadtbewohner zeigten sich überrascht, machten Fotos und schickten auch welche an die ÖSTERREICH-Redaktion. Aber was hat es mit der Eskorte der Kampf-Jets auf sich? 

 

Video zum Thema: Eurofighter eskortieren Passagier-Maschine
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

 

In den sozialen Netzwerken wurde bereits wild spekuliert: Wird ein entführtes Flugzeug abgefangen? Ist die Funk-Verbindung abgebrochen? Schließlich klärte der Bundesheer-Pressesprecher, Oberst Michael Bauer, die Aktion auf: "Wer heute zwei Eurofighter über Wien gesehen hat: 1. Sie fliegen also doch. 2. Der italienische Staatspräsident erhielt eine Ehreneskorte. 4. Morgen wird er von Salzburg aus wieder mit 2 Eurofightern begleitet. 5. Das ist ein international üblicher Vorgang", schreibt er auf Twitter. 

Es handelt sich also um die Eskorte für den Staatsbesuch des italienischen Präsidenten Sergio Mattarella. Dieser begann am Montag seinen zweitägigen Besuch in Österreich. Um 11 Uhr wurde er bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen erwartet. Mattarella bekam einen Empfang mit militärischen Ehren.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten