Explosionen in Wien-Floridsdorf

Großeinsatz

Explosionen in Wien-Floridsdorf

Donnerstagfrüh kam es in Wien zu mindestens zwei Explosionen.

In der Schlosshoferstraße in Wien-Floridsdorf ereigneten sich am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr in einem Innenhof mindestens zwei Explosionen. Ein Gebäude aus Holz geriet in einem Innenhof in Brand. Das bestätigte die Feuerwehr gegenüber oe24. Personen kamen keine zu schaden.

Besorgte Anwohner hörten das Knallen

Die Anwohner alarmierten die Feuerwehr. Sie waren in Panik, weil sie Explosionsgeräusche hörten. In der Hütte dürften offenbar Spray- oder Lackdosen, vielleicht aber sogar Flüssiggaskartuschen, gelagert gewesen sein. Darüber gibt es noch keine genauere Erkenntnis, sagt die Feuerwehr. Das Feuer im Gebäude weitete sich aus und kam zu den explosionsgefährdenden Stoffen. Für die Einsatzkräfte war durch das Gefahrengut, der Einsatz "unangenehm". 

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 30 Personen im Einsatz. Der Brand konnte nach etwa zweieinhalb Stunden gelöscht werden.