Ganzes Land sucht Euro-Millionen-Sieger

Niederösterreicher gewinnt 45 Mio. €

Ganzes Land sucht Euro-Millionen-Sieger

Unfassbarer Gewinn: 45-Millionen-Jackpot der europaweiten Ziehung geht nach Österreich.

Wien. Lotto-Jubel im Mostviertel: Ein Einzeltipper aus Niederösterreich knackte bei der EuroMillionen-Ziehung den Mega-Jackpot: 45,4 Millionen Euro räumte der glückliche Gewinner oder die glückliche Gewinnerin bei der europaweiten Lottoziehung ab. Ein unfassbar hoher Gewinn!

Jetzt „fahndet“ das ganze Land nach dem neuen Vielfach-Millionär. Denn: „Der Sieger hat sich noch nicht bei uns gemeldet“, sagte Günter Engelhart von den Österreichischen Lotterien am Nachmittag zu ÖSTERREICH

Montag, 19 Uhr. Nur so viel konnte Engelhart bisher sagen: Der Tippschein wurde am Montagabend kurz vor 19 Uhr abgegeben, der spätere Gewinner spielte sieben sogenannte Quicktipps, der fünfte davon war der Siegtipp. Die magischen Zahlen suchte er sich also nicht selbst aus, sondern überließ es einem Computer.

Einer der höchsten Lotto-Gewinne in Österreich 

Magische Zahlen. Dennoch wird sich der Gewinner diese Zahlen wohl golden einrahmen: 5, 14, 28, 30 und 47 sowie die Sternenzahlen 4 und 11 lauteten die Nummern fürs Lottoglück.

Damit wurde der Jackpot der EuroMillionen-Ziehung schon 16 Mal in Österreich ­geknackt. Den höchsten Gewinn erzielte 2008 ein Kärntner mit 55,6 Millionen Euro (siehe Grafik). Europaweit wurden aber schon weit größere Jackpots im dreistelligen Millionenbereich geknackt: Gleich dreimal konnten Tipper satte 190 Millionen Euro Gewinn abräumen.

Gewinnberater: "Vorsicht vor falschen Freunden"

Doch der große Gewinn entpuppt sich für manche Lottogewinner als große Bürde: Falsche Freunde betteln um einen Anteil, Investments gehen in die Hose! Damit der Lottotraum nicht zum Albtraum wird, stellen die Lotterien den Neu-Millionären einen sogenannten Großgewinnberater zur Seite.

Der soll Glückspilzen Tipps geben, wie sie mit dem unverhofften Millionengewinn umgehen können. Ein freiwilliger Service, der laut Lotterien von 80 Prozent der  Sechser-Gewinner angenommen wird. Und: Je höher der Gewinn, desto eher lassen sich die Millionäre beraten. Der größte Fehler der Lotto-Millionäre: „Gott und der Welt von einem wirklich großen Gewinn zu erzählen. Denn dann wächst die Schar der ‚falschen Freunde‘ rasant.“