Eisbär Baby Schönbrunn

Jungtier ist genau einen Monat alt

Hier kuschelt Eisbär-Baby mit seiner Mama

Gute Nachrichten aus dem Tiergarten Schönbrunn: Der süße Mini-Bär ist über den Berg.

Die Eisbärin „Nora“ brachte am 9. November Zwillinge zur Welt, eines der Jungtiere überlebte jedoch nicht. Deswegen herrschte große Sorge um den zweiten Baby-Bären, doch das Fellknäuel entwickelt sich laut den Pflegern gut und ist nun schon einen Monat alt.

„Der Kleine trinkt brav und man sieht auf den Videos einen kugelrunden Milchbauch. Das Jungtier hat seine Augen schon offen, es schläft allerdings die meiste Zeit. Auch der Gehör- und der Geruchssinn entwickeln sich bereits. In Kürze werden die ersten Zähne durchbrechen“, berichtete Zoo-Chefin Dagmar Schratter. Dank der fettreichen Milch der Muttertiere wachsen Eisbären-Jungtiere schnell. Die Hauptbeschäftigung des Bären ist Kuscheln mit „Nora“. Die beiden befinden sich derzeit völlig ungestört in einer Wurfbox in der Innenanlage des Polardoms. Deswegen ist auch das Geschlecht des kleinen Fellknäuels noch immer unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten