Video sorgt für Lacher

Kampf mit Parklücke: Wiener Polizistin wird zum Netz-Hit

Manchmal sind die Dinge nicht so einfach, wie sie scheinen.

Es war offenbar nicht ihr Tag. Eine Wiener Polizistin versuchte in Favoriten den Streifenwagen in eine großzügige Parklücke zu manövrieren. Wie sich herausstellte, sollte dies aber nicht so einfach werden.

Ein Augenzeuge filmte die Farce und das Video davon erobert seit Freitag die Sozialen Netzwerke. Die Beamtin wollte den Wagen parken, während Kollegen bereits mit einer Amtshandlung beschäftigt waren. Und wie es eben oft so ist, war der Einlenkpunkt beim Paralleleinparken eben der Falsche und sie musste mehrmals wieder nach vorne und nach hinten fahren. Doch auch so wollte es nicht klappen.

Während des Prozesses musste sie nicht nur für eine Straßenbahn, sondern auch andere Autofahrer stoppen. Am Ende des Videos touchiert einer der Reifen auch noch den Randstein. Jedoch dürfte das Manöver schlussendlich gut ausgegangen sein.

 

Parkkünste der Polizei????????????

Gepostet von Anil Kurt am Samstag, 23. Mai 2020


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten