Killer seit 8 Monaten auf der Flucht

Syrer soll Ehefrau erstochen haben

Killer seit 8 Monaten auf der Flucht

Mutmaßlicher Messerstecher ist ohne Auto und Führerschein mit vier Kindern unterwegs.

Eine 31-jährige Mutter von vier Kindern wurde Ende November des Vorjahres erstochen in ihrer Wohnung in der Felberstraße (Rudolfsheim-Fünfhaus) entdeckt.

Obwohl der unter dringendem Tatverdacht stehende syrische Ehemann des Opfers seither von Interpol per internationalem Haftbefehl gejagt wird, fehlt von Zeyad D. (40) – einem anerkannten Flüchtling – und seinen drei Töchtern (5, 6, 8) sowie seinem Sohn (11) seit 8 Monaten jede Spur.

© privat

2 Tage bevor Opfer entdeckt wurde in Heimat geflüchtet

Der Verdächtige dürfte der Polizei zuvorgekommen sein, indem er sich zwei Tage bevor die vierfache Mutter tot aufgefunden wurde, mit seinen Kids vom Flughafen Wien nach Griechenland ­absetzte. Dann dürfte der 40-Jährige, der gegenüber seiner Ehefrau bereits des Öfteren gewalttätig gewesen war, über die Türkei in seine Heimat geflüchtet sein.


Die größte Sorge gilt weiter den Kindern. Hinweise an das LKA: 01 31310-33800. Für Zeyad D. gilt die Unschuldsvermutung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten