Heißes Wasser Topf Kind

Wien-Liesing

Kind (1) durch heißes Teewasser schwer verletzt

Das kleine Mädchen wurde per Hubschrauber ins Spital geflogen.

Am Mittwoch hat sich ein knapp einjähriges Mädchen im 23. Wiener Gemeindebezirk mit heißem Teewasser schwere Verbrennungen am Oberkörper zugezogen. Wie die Berufsrettung mitteilte, wurden die Eltern durch die Rettungsleitstelle telefonisch bei den Erste-Hilfe-Maßnahmen unterstützt.

Danach wurde das Kleinkind per Hubschrauber ins Spital geflogen, es befinde sich nicht in Lebensgefahr. Wie es zu der Verbrühung gekommen war, war vorerst unklar.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten