Ludwig empfing die beiden Helden der Terror-Nacht

Halfen verletzten Polizisten

Ludwig empfing die beiden Helden der Terror-Nacht

Die zwei türkischstämmigen Männer halfen einem verletzten Polizisten. 

Wien. Bürgermeister Michael Ludwig empfing die zwei Helden der Terror-Nacht Mikail Özen und Recep Gültekin. Die beiden professionellen MMA-Kämpfer wurden durch ihren beherzten Einsatz bei der Schießerei am Montagabend in der Innenstadt bekannt. 

Mikail war gemeinsam am Schwedenplatz mit seinem Freund Recep unterwegs als plötzlich Schüsse fielen, erzählte Mikail. Er und Recep haben gesehen, dass ein Polizist schwer getroffen am Boden lag. Die beiden Freunde zögerten nicht lange und trugen Polizeibeamten im Kugelhagel zum Krankenwagen.

Ludwig: "Das macht mich besonders stolz"

Bürgermeister Ludwig traf die beiden Lebensretter am Mittwoch im Rathaus. Auf Facebook machte der SPÖ-Politiker deutlich, dass ihn der Zusammenhalt in der Stadt, den die beiden Männer bewiesen hätten, stolz mache.

"Terror will immer die Demokratie destabilisieren, die Menschen physisch wie psychisch verwunden. Eine starke Gesellschaft hält da dagegen. Gestern habe ich 2 türkisch stämmige Bürger getroffen, die unter Lebensgefahr einen Polizisten gerettet haben. Das macht mich besonders stolz, weil es den Zusammenhalt in dieser Stadt zeigt, egal welcher Herkunft man ist", schrieb Ludwig auf Facebook zum Treffen.

 

Stadtsenat gedachte in Sondersitzung den Opfern 

Der Wiener Stadtsenat hat am Mittwoch in einer Sondersitzung im Rathaus den Opfern des Terroranschlags am Montagabend gedacht. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) betonte, dass sein Mitgefühl den Angehören der getöteten Menschen sowie den Verletzen gelte. "Wir werden deutlich machen, dass wir uns von diesem Terrorakt nicht in die Knie zwingen lassen", versicherte er.
 
Viele in der Stadt seien davon überzeugt gewesen, dass ein derartiger Akt in Wien nicht stattfinden werde. "Diese Hoffnung ist an diesem Abend zerstört worden", sagte Ludwig. Aber den Feinden der humanistischen Werte werde man "keinen Millimeter" einräumen, versprach er. An der Gedenkveranstaltung nahmen neben dem Bürgermeister die amtsführenden und nicht amtsführenden Stadträtinnen und Stadträte, die Klubobleute, die Präsidenten des Landtags und die Vorsitzenden des Gemeinderats teil.
 
Bei dem Anschlag in der Innenstadt sind vier Passanten getötet und mehr als 20 Personen verletzt worden. Auch der Attentäter - bei dem es sich laut den Ermittlungsbehörden um einen islamistischen Einzeltäter gehandelt haben dürfte - wurde von der Polizei erschossen.
 
Video zum Thema: Recep Gültekin im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
 
Video zum Thema: Mikail Özen im Interview
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten