Straßenbahn

31-Jähriger festgenommen

Mann schießt vor Bim in die Luft und bedroht Fahrgäste

Teilen

Der 31-Jährige wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring in der Bim festgenommen.

Wien. Ein 31 Jahre alter Mann hat am Samstagvormittag in Wien-Hernals vor einer Straßenbahn mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschlossen und anschließend Fahrgäste bedroht. Er wurde von Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring in der Bim festgenommen. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt, der Österreicher in eine Justizanstalt eingeliefert, berichtete die Polizei am Sonntag.

Er sorgte gegen 10.45 Uhr in einer Straßenbahn der Linie 10 in der Güpferlingstraße für Angst und Schrecken. Noch bevor er in die Bim stieg, schoss er in die Luft. Im Inneren bedrohte er einen 75-Jährigen, sollte dieser aussteigen, werde er ihm ins Knie schießen, berichtete Polizeisprecher Daniel Fürst. Einem 29 Jahre alten Mann drohte er, ihm in den Kopf zu schießen.

Als Polizisten in die Straßenbahn kamen, versuchte der 31-Jährige noch, sich der Waffe zu entledigen. Er wurde festgenommen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo