Neue Spur zu vermisster Jennifer (22)

Wälder bei Hollabrunn durchsucht

Neue Spur zu vermisster Jennifer (22)

Seit Jänner fehlt von der Jus-Studentin jede Spur. Jetzt sucht die Polizei bei Hollabrunn.

Seit Monaten bangen Familie und Freunde um Jennifer Scharinger aus Wien-Brigittenau. Die inzwischen 22-jährige Jus-Studentin war zuletzt am 2. Jänner gesehen worden, seitdem fehlt von ihr jede Spur.

Mordermittler hegen den Verdacht, dass die 22-Jährige einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein könnte. Inzwischen konzentriert sich die Suche der Polizei auf die Wälder rund um Hollabrunn, die seit Längerem durchstöbert werden. Warum die Fahnder dieses Gebiet wählten, wird aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gesagt.

Jennifer soll sich am Tag ihres Verschwindens von ihrem Freund getrennt haben. Der 25-Jährige geriet ins Visier der Ermittler, wurde mehrfach einvernommen. Doch ein Tatverdacht hat sich gegen ihn nicht erhärtet. In der Wohnung der Studentin wurden keinerlei Hinweise auf ein Gewalt­verbrechen entdeckt. Allerdings hatte sie persönliche Gegenstände, wie ihr Handy, zurückgelassen.

Inzwischen wird europaweit nach der jungen Wienerin gefahndet. Auch ein freiwilliges Abtauchen der Studentin kommt in Betracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten