Polizei sucht Opfer dieses Vergewaltigers

In Bordell verschleppt

Polizei sucht Opfer dieses Vergewaltigers

Vergewaltiger schleppte seine Opfer in eine Bordell, sperrte sie ein und vergewaltigte eine Frau mehrfach. 

Zwei Frauen aus der Wiener Obdachlosenszene sind laut Polizei vor rund einem Monat von einem Mann in ein leer stehendes Lokal gelockt, eingesperrt, misshandelt und vergewaltigt worden. Eine 38-Jährige wurde nach fast 24 Stunden in der Gewalt des 36-Jährigen schwer verletzt freigelassen. Die zweite Frau ist bisher nicht identifiziert oder gefunden worden. Der Mann befindet sich in Haft.

Bei dem einen Opfer handelt es sich laut Polizeisprecherin Irina Steirer um eine 38-jährige aus Villach stammende Obdachlose. Sie ließ der Mann gehen, damit sie wegen ihrer Verletzungen einen Arzt aufsuchen konnte. Der Doktor verständigte Rettung und Polizei.
 
Am Tatort in der Triester Straße trafen die Ermittler zunächst niemanden an. Die zweite Frau, nach Angaben der Kärntnerin ebenfalls etwa 38 Jahre alt, wird seitdem gesucht. Der Beschuldigte kehrte zwei Tage später, am Abend des 26. April, an den Tatort zurück und wurde festgenommen. Er ist nicht geständig.