Polizist niedergefahren: Motorradlenker ist Häftling

Kontrolle in Wien

Polizist niedergefahren: Motorradlenker ist Häftling

Der Beamte, der auf Streife unterwegs war, erlitt schwere Verletzungen.

Bei dem Motorradfahrer, der am späten Donnerstagnachmittag in Wien-Floridsdorf einen Polizisten niedergefahren und schwer verletzt hat, handelt es sich um einen Häftling im gelockerten Vollzug. Das teilte die Justiz am Freitag der APA mit. Demnach ist der Lenker ein 29-Jähriger, der wegen Drogen- und Eigentumsdelikten in der Justizanstalt Hirtenberg insgesamt rund sechs Jahre zu verbüßen hatte.

Diashow: Wiener Polizist niedergefahren

Der Zustand des Beamten hat sich unterdessen in der Nacht auf Freitag offenbar verschlechtert. Er sei als kritisch zu bewerten, sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger der APA.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten