Wienerin oben ohne

"Sittenwächter" drohten mit Vergewaltigung: Polizei sucht diese Männer

Eine Gruppe von sechs Männern belästigte ein Paar an einem Waldsee.

Der Wiener Fotograf Thomas Busek und eine Freundin wollten im Sommer dieses Jahres an einem Waldsee in der Nähe von Wien den sonnigen Tag genießen. Zu zweit relaxten sie in der Sonne,  als plötzlich sechs Männer auf sie zukamen, „denen es offensichtlich nicht recht war, dass meine Begleitung nur im Höschen und oben ohne da lag“, schreibt er auf Facebook.

Die Frau habe daraufhin ihren BH angezogen, doch auch das sei für die Gruppe noch „zu viel Haut“ gewesen, sie hätten darauf bestanden, dass die Freundin ein T-Shirt anziehe, „sonst wäre die Gefahr zu groß, dass sie sich nicht unter Kontrolle hätten und sie vergewaltigen (!) könnten“, beschreibt der Fotograf den Vorfall, den er heimlich gefilmt und nun auf Facebook gestellt hat.

Die „selbsternannten Sittenwächter“ hätten die Frau jedoch niemals persönlich angesprochen, sondern nur mit ihm geredet, „als wäre ich ihr Besitzer“. Als auch noch die Wörter „ehrenlos“, „Hure“ und „Scheiß Österreicher“ gefallen seien, hätten sich Busek und seine Begleitung dazu entschieden, zu gehen. Daraufhin habe einer der Männer versucht, ihn von einer Felsenwand hinunterzutreten. Er habe der Attacke jedoch ausweichen können.

Jetzt bittet die Polizei die Bevölkerung bei der Identifizierung der selbsternannten Sittenwächter um Hilfe:

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten