Stau-Chaos nach Unfall auf der A22

Auto zur Seite gekippt

Stau-Chaos nach Unfall auf der A22

Ein Crash zwischen Stockerau Ost und Korneuburg sorgte für Stau-Chaos im Freitagabend-Verkehr.

Wien. Am Freitagabend kam es zu einem Unfall auf der A22 Donauufer-Autobahn zwischen Stockerau Ost und Korneuburg. Der ÖAMTC meldete um etwa 18.15 Uhr etwa 2,5 Kilometer Stau Richtung Wien, der sich gegen 18.40 langsam wieder auflöste. Die Unfallstelle ist inzwischen geräumt.

Ein Auto-Transporter war bei dem Unfall beteiligt, wie die Feuerwehr Stockeraus gegenüber oe24 bestätigt. Wie Bilder zeigen, ist offenbar ein Auto auf die Seite gekippt. Ob der Pkw vom Anhänger gekippt ist, oder es sich um einen weiteren Unfallbeteiligten handelt ist noch unklar. 

Die Feuerwehr Stockerau kann noch nicht bestätigen, ob es Verletzte gab.

© Viyana Manset Haber
Stau-Chaos nach Unfall auf der A22
× Stau-Chaos nach Unfall auf der A22

© Viyana Manset Haber
Stau-Chaos nach Unfall auf der A22
× Stau-Chaos nach Unfall auf der A22

© Viyana Manset Haber
Stau-Chaos nach Unfall auf der A22
× Stau-Chaos nach Unfall auf der A22

Auto am frühen Nachmittag ausgebrannt

Am frühen Nachmittag gab es auf der Außenring-Autobahn einen Crash, der für zeitweise 5 Kilometer Stau sorgte. Dabei sei ein Pkw auf der A21 kurz vor einer Baustelle ausgebrannt, wie der ÖAMTC berichtet. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten