Stau

Mitten im Frühverkehr

Unfall sorgt für Stau-Chaos in Wien

Teilen

Mitten im Frühverkehr sorgte ein Unfall auf der A23 Südosttangente für einen großen Stau.

Wien. Am Montag kam es um 7 Uhr mitten im Frühverkehr auf der A23 Wiener Südosttangente, Höhe Handelskai in Fahrtrichtung Kagran, zu einem Verkehrsunfall mit gleich mehreren Fahrzeugen. Zeitweise wurden zwei Fahrstreifen gesperrt – es bildete sich ein mehr als 10 Kilometer langer Stau bis auf die A2 – fast bis zum Knoten Vösendorf, wie ein Sprecher des ÖAMTC gegenüber oe24 berichtet. Teilweise mussten die Autofahrer mit bis zu einer Stunde Verzögerung rechnen. 

Unfall sorgt für Stau-Chaos in Wien
© Google Maps
× Unfall sorgt für Stau-Chaos in Wien

Durch den Stau kam es auch auf der Ausweichstrecke auf der A4 zu Verkehrsverzögerungen. Die Umfallstelle wurde geräumt, dennoch löst sich der Stau nur langsam auf, berichtet der ÖAMTC.

Weitere Staus im Frühverkehr

Weiters hat sich auf der A22 beim Knoten Kaisermühlen in Richtung Wien ein Stau gebildet. Ein weiterer Stau hat sich auf der A4 zwischen Schwechat und Prater gebildet. Außerdem kommt es zwischen Hirschstetten und Kaisermühlen zu Wartezeiten von bis zu 20 Minuten.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo