19-Jähriger hatte plötzlich Messer im Rücken

Wieder Attacke in Wien

19-Jähriger hatte plötzlich Messer im Rücken

Der 19-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien mit einer Schnittverletzung am Rücken in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Streit zwischen einem 53-jährigen Türken und einem 19-Jährigen nahm am Samstagabend gegen 20.30 Uhr ein blutiges Ende. Der Grund für die Auseinandersetzung im Bereich der U3 am Westbahnhof war vorerst noch nicht klar, allerdings wollte der Teenie dieser aus dem Weg gehen.

Als er nämlich weggehen wollte, verspürte er plötzlich einen Schmerz im Rücken. Beim Umdrehen sah er den Türken mit einem Messer in der Hand. Mit der Rettung wurde der 19-Jährige samt Schnittverletzung ins Spital gebracht. Der Messerstecher wurde noch vor Ort festgenommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten