Arztpraxis Ordination Patient

Anfragebeantwortung von Stadtrat Hacker

Wien: Streit um Ärztemangel in Pflegeheimen

Teilen

WIGEV erklärt, dass inzwischen nur noch 8 statt 28 Stellen unbesetzt seien.

Wien. VP-Gesundheitssprecherin Ingrid Korosec ist angesichts einer Anfragebeantwortung von Stadtrat Peter Hacker alarmiert: Per Ende August waren von 151 Ärztestellen in Wiens Pflegeheimen 28 unbesetzt: „Das ist ein Fünftel der Dienstposten. Das gesamte Wiener Gesundheitssystem wird zum Notfallpatienten.“

Johannes Nandlinger, Chef der Pflegewohnhäuser im Wiener Gesundheitsverbund, gibt auf ÖSTERREICH-Anfrage allerdings Entwarnung: „Nur in Wiens Pflegewohnhäusern stehen rund um die Uhr Ärzteteams vor Ort zur Verfügung. Das war auch immer gesichert. Es gelang inzwischen, neue ÄrztInnen zu finden. Nur mehr acht Stellen sind unbesetzt.“

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo