Wiener Lokalbesitzer Gesicht zerschnitten

Wien

Wiener Lokalbesitzer Gesicht zerschnitten

Artikel teilen

Schwere Körperverletzung und Lokal-Einrichtung verwüstet.

Bereits Dienstagabend kam es zu blutigen Szenen in Wien. Drei derzeit noch unbekannte Täter betraten ein Lokal im Bereich der Quellenstraße und attackierten vier Angestellte. Ein Tatverdächtiger hatte ein Messer bei sich und fügte dem 35-Jährigen Lokalbesitzer eine Schnittverletzung im Gesicht zu. Nachdem die Tatverdächtigen die vier Opfer geschlagen hatten, verwüsteten sie die Lokaleinrichtung und traten die Flucht an, wie die Polizei in einer Aussendung schreibt. 

Die vier Opfer wurden von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Die Beamten konnten im Lokal das vermeintliche Tatmesser sicherstellen. Die Fahndung nach den vier Unbekannten ist im Gange. Sachdienliche Hinweise können in jeder Polizeiinspektion gemeldet werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo