Wiener Polizei sucht diese dreiste Diebes-Bande

Greifen in Supermarkt-Kassen

Wiener Polizei sucht diese dreiste Diebes-Bande

Sobald sich die Kassenlade öffnet, greift einer der Tatverdächtigen in die Kassa, entreißt wahllos Geldscheine und ergreift die Flucht.

Wien. Beginnend mit 19.02.2019 konnte eine Diebstahlsserie in Lebensmittelgeschäften wahrgenommen werden, an der nach jetzigem Erkenntnisstand zumindest drei Tatverdächtige beteiligt sein dürften. In bislang acht zuordenbaren Fällen gingen stets zumindest zwei der drei Tatverdächtigen wie folgt vor:

Einer der Tatverdächtigen (Komplize) gibt sich an der Kassa als barzahlender Kunde aus. Unmittelbar hinter ihm an der Kassa wartet der mutmaßliche Dieb. Sobald sich die Kassenlade öffnet, greift der zweite Tatverdächtige in die Kassa, entreißt wahllos Geldscheine und ergreift die Flucht. In manchen Fällen wartet der Komplize sogar an der Kassa auf sein Wechselgeld. Teilweise – sofern sich schon beim Zahlvorgang eines unbeteiligten Kunden die Gelegenheit bietet – greift einer der Tatverdächtigen schon zuvor in die Kassenlade und flüchtet.

Drei Tatverdächtige wurden von Überwachungskameras erfasst. Die Wiener Polizei veröffentlicht nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien die Fotos der mutmaßlichen Täter und ersucht um Fahndungsunterstützung. Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden an das Kriminalreferat Margareten unter der Telefonnummer 01/31310/55226 erbeten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten