Wiener vor Szene-Lokal ins Spital geprügelt

Opfer (21) von Bande schwer verletzt

Wiener vor Szene-Lokal ins Spital geprügelt

Der 21-Jährige wurde vor einem Lokal am Donaukanal brutal zusammengeschlagen. 

Wien. Unfassbar brutale Attacke in der Nacht auf Samstag gegen 2.45 Uhr früh in der Wiener Innenstadt.
Ein Vater stellte Samstag schockierende Bilder ins Internet, die seinen Sohn (21) im Spital mit schweren Gesichts-Verletzungen zeigen. „Mein Sohn wurde gestern im ersten Bezirk von gebrochen Deutsch sprechenden Burschen zusammengeschlagen“, schrieb er entsetzt. „Er wurde von hinten ohne Grund angerannt und niedergeschlagen.

Operationen

Bewusstlos stürzte er dann Stiegen hinunter. Der Vorfall ereignete sich vor dem Lokal „Flex“. Er liegt im AKH, wird operiert und bekommt drei Titanplatten verschraubt“, so der Vater weiter.
Die Polizei bestätigte ÖSTERREICH am Sonntag den Vorfall. Da eine Sofortfahndung negativ verlief und eine Zeugin den Angreifer zwar sah, ihn aber – wie auch das Opfer – nicht beschreiben konnte, wird nun die Videoaufzeichnung des bekannten Szene-Lokals überprüft. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten