Wiener Jugend-Gang ausgeforscht

In U-Haft

Wiener Jugend-Gang ausgeforscht

Sechs teilweise erst 14-jährige Schüler drohten Teenagern mit Luftdruckpistole.

Wegen 50 Euro haben sechs Wiener Schüler andere Jugendliche mit einer Luftdruckpistole und einem Schlagring bedroht und ausgeraubt. Am Montag wurde der letzte der Verdächtigen ausgeforscht und festgenommen, teile die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung mit. Die vier 14- sowie die zwei 15-Jährigen befinden sich in Untersuchungshaft.

Luftdruckpistole und Schlagring
Am 23. Jänner soll die Gang gegen 16.00 Uhr vier 14- bis 16-jährige beim Ostbahnhof am Südtiroler Platz überfallen haben. Die beiden 15-jährigen Verdächtigen bedrohten die Opfern mit einer Luftdruckpistole sowie einem Schlagring. Verletzt wurde niemand.

Dank der guten Personenbeschreibung forschte die Polizei die Verdächtigen in den Wochen danach Zug um Zug aus. Alle sechs Beschuldigten zeigten sich geständig.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten