Wiener Konzerthaus

Plötzlich unterbrochen

Wiener Konzerthaus evakuiert

Weil am Dach des Gebäudes ein Brandmelder Alarm schlug, wurde ein Konzert unterbrochen.

Die Star-Sopranistin Natalia Ushakova hatte am Samstag im Wiener Konzerthaus gerade einige Klassiker italienischer Filmmusik zum Besten gegeben, als plötzlich ein Mann auf die Bühne lief und Dirigent Claudio Vandelli etwas ins Ohr flüsterte. Kurz darauf musste das Publikum den Konzertsaal verlassen.

Veranstalter nahm die "Frischluftpause" mit Humor

Einige Konzertbesucher bekamen es mit der Angst zu tun, dachten schon an eine Bombendrohung. Doch die Lage war weit harmloser. „Am Dach des Gebäudes gab es eine Fehlauslösung der Brandmeldeanlage“, so Berufsfeuerwehrsprecher Lukas Schauer. Der Veranstalter Great Sounds of Italian Cinema nahm die Unterbrechung mit Humor und schrieb auf Facebook: „È stato bellissimo!!!“ („Es war großartig!!!“). Trotz ungeplanter Frischluftpause im 2. Teil.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten