Wiener Sex-Täter schlägt Opfer

Versuchte Vergewaltigung

Wiener Sex-Täter schlägt Opfer

Heftige Gegenwehr und laute Schreie ließen den Täter flüchten.

Die Wiener Polizei fahndet nach einem brutalen Unbekannten via Bilder aus einer Überwachungskamera. Der Mann hatte am vergangenen Sonntag eine 27-Jährige am Handelskai in der Leopoldstadt vergewaltigen wollen. Er schlug seinem Opfer heftig ins Gesicht. Aufgrund massiver Gegenwehr und der gellenden Schreie der Frau lief er davon.

Der Täter ging nicht zimperlich vor: Als die Frau ihre Haustüre aufsperren wollte, fasste er sie von hinten und hielt ihr den Mund zu. Er küsste die 27-Jährige und "schleckte ihr das Gesicht ab", wie es im Bericht hieß. Es kam zu einem Gerangel und aufgrund heftiger Schläge gegen den Kopf fiel das Opfer zu Boden. Beim letztlich gescheiterten Versuch, die Frau vom Eingang wegzuzerren, berührte sie der Mann unsittlich.

Leicht verletzt

Die Frau erlitt neben dem Schock eine Schädelprellung, Hämatome und Kratzer in Gesicht.

Hinweise zur Identität des Mannes nimmt das Landeskriminalamt (Gruppe Hösch) unter der Nummer 01/31310 DW 33310 entgegen (auch vertraulich).

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten