Wiener Star-Autorin unter Corona-Verdacht

Nach Italien-Besuch jetzt Virus-Test:

Wiener Star-Autorin unter Corona-Verdacht

"Ich werde zu Hause getestet, keine krassen Symptome" - so meldete sich die Schriftstellerin Julya Rabinowich (50, "Hinter Glas") auf der Social-Media-Plattform Twitter. Sie war in Italien.

Sie ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen der Gegenwart und arbeitet als gefeierte Dramatikerin - jetzt liegt Julya Rabinowich in ihrer Wohnung in Wien und hat eine große Befürchtung: Ob sie bei ihrer jüngsten Italien-Reise mit dem Coronavirus infiziert worden ist. Sie schreibt auf Twitter: "Hotline funktioniert mit zwar langer (verständlicherweise jetzt) Wartezeit gut, alle sehr freundlich und kompetent, werde zu Hause getestet, weil keine krassen Symptome."

Dutzende Freunde und Fans wünschten der Autorin sofort gute Besserung, manche fragten, ob sie mit Lebensmittel versorgt sei. Die Antwort von Rabinowich: "Ich lebe jetzt von Liebe und Sugo."

 

 

Julya Rabinowich schrieb zahlreiche Bestseller-Romane, darunter "Hinter Glas", "Krötenliebe", "Herznovelle" und "Spaltkopf". Sie inszenierte auch am Volkstheater ("Stück ohne Juden", "Auftauchen. Eine Bestandsaufnahme") und schreibt regelmäßig in einer österreichischen Tageszeitung und für "DIE ZEIT".

(rs)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten