Unternehmer-Duo erwirtschaftet zehn Millionen mit E-Commerce

Alexander Pecka und Andreas König

Unternehmer-Duo erwirtschaftet zehn Millionen mit E-Commerce

Erfolgreiche Firmengründer verraten wertvolle Tipps im Interview: „Grundsätzlich kann das jeder machen“.

Video zum Thema: Die Gewinner der Corona-Krise im Interview
 
„Mit Glaube und ohne Geld“, so haben Alexander Pecka (28) und Andreas König (31) vor etwa zweieinhalb Jahren angefangen, im Online-Handel aktiv zu werden. Seither sammeln sie kontinuierlich Know-How und Kunden. Etwa ein Jahr hat es gedauert, bis ihr Unternehmen durchstartete und Profit abwarf, doch der kontinuierliche Einsatz hat sich eindeutig gelohnt: Sensationelle 10 Millionen Euro Umsatz hat ihr E-Commerce-Unternehmen in den vergangenen zweieinhalb Jahren gemacht.
 
Wie sie das geschafft haben, und warum die Corona-Krise auf ihre Branche kaum negative Auswirkungen hatte, erzählen die beiden heimischen Unternehmer, die es kürzlich sogar ins deutsche „Galileo“-Magazin schafften, im Oe24-Interview.
 

Von Null auf 10 Millionen

Sowohl Andreas König, der bereits mit 18 Jahren seine erste Firma gründete, als auch der Wiener Unternehmer Alexander Pecka haben bei null angefangen und sich ihr Wissen über Onlinehandel selbst angeeignet. Mittlerweile haben sie mehrere Beteiligungen an Online-Shops und eine eigene Marke mit 50 Mitarbeitern. 
 
© oe24TV / Johannes Kernmayer
Unternehmer-Duo erwirtschaftet zehn Millionen mit E-Commerce
× Unternehmer-Duo erwirtschaftet zehn Millionen mit E-Commerce
 

Mitarbeiter weltweit

Nicht nur im heimischen E-Commerce, sondern auch bezüglich Home Office waren Pecka und König sozusagen Pioniere: Die meisten ihrer Mitarbeiter*innen arbeiteten schon vor der Corona-Krise nicht in einem gemeinsamen Büro, sondern über den Globus verteilt. „Da waren wir früher dran“, lacht Pecka und betont, dass seine Angestellten besser verdienen als der Durchschnitt. „Uns ist wichtig, dass beim Unternehmen jeder gewinnt“, fügt König hinzu.
 

Vorteile in der Corona-Krise

Aus der Corona-Krise gehen Andreas König und Alexander Pecka als klare Gewinner hervor: Da ihr Online-Handel komplett ohne lokale Geschäftsflächen und große Lagerhallen auskommt, bleiben die Fixkosten des Unternehmens gering, während die Nachfrage nach Produkten aus dem Internet im Lockdown-Jahr anstieg. Zwischen 10.000 und 25.000 Neukunden finden ihren Weg jedes Monat in das E-Commerce-Imperium mit österreichischen Wurzeln. 
 

Eigene Produktlinie

Dort könnten sie schon bald eigene Produkte des Duos kaufen: Pecka und König arbeiten derzeit in Kooperation mit einem Designer, der bereits für Tesla entworfen hat, an einer eigenen Linie. König zeigt sich zuversichtlich, will aber nicht zu viel verraten: „Wir starten mit unseren Produkten dieses Jahr noch in Europa, dann wird sie jeder kennen“.
 

Exklusives Know-How

Wie wird man auf dem Online-Markt erfolgreich? „Grundsätzlich kann das jeder machen“, erklärt Pecka. Sowohl er, als auch König wollen ihr angesammeltes Know-How teilen: Wer selbst ein Unternehmen gründen möchte, oder in der E-Commerce-Sparte durchstarten möchte, kann sich bei den Experten auf Instagram melden und exklusives Wissen erhalten. Die beiden Unternehmer finden Sie unter alexander.pecka und koenig.andreas.
 
 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten