So liegt Schnee in Österreich

Wintereinbruch:

So liegt Schnee in Österreich

Teilen

Der Winter hat Österreich seit Freitagfrüh im Griff. In allen Bundesländern fiel Schnee: Nur in Wien noch immer nicht!

Donnerstagnacht rieselten bereits die ersten Flocken vom Himmerl: Wenig überraschend in den hoch gelegenen Regionen Westösterreichs, also vom Arlbberg bis zum Großglockner. Ein Mittelmeer-Tief hat sich seither von Südwesten kommend auf ganz Österreich ausgedehnt und in jedem Bundesland für Schneefälle gesorgt, nur in Wien nicht, noch nicht vielleicht!

Hier sehen Sie Bilder vom Winter aus Ihrem Bundesland:

Vorarlberg:
Seit Donnerstagnacht hat es geschneit: Am meisten am Arlberg und im Bregenzerwald. Am wenigsten wieder einmal im Bodensee-Raum.

Schnee: Wintereinbruch in Vorarlberg FOTOS

Tief verschneit zeigt sich das Silbertal am Freitag.

Blick auf die Kirche von Tschaggungs.

Das "Schneeloch" Bregenzerwald wird seinem Namen gerecht.

Lech am Arlberg hat eine ordentliche Portion Neuschnee bekommen.

Der Blick auf den Flühenlift.

Freitagvormittag war Bregenz noch grün: Der Blick schweift vom Pfänder über den Bodensee (rechts) auf die Landeshauptstadt.

Auch in Brand hat es bereits Donnerstagnacht geschneit.

Ein paar Schneeflocken blieben im Ortszentrum von Schruns auf 690 Metern Seehöhe liegen.

Trüb und verschneit präsentiert sich Stuben am Arlberg.

Der Ortsteil Motta im Gemeindegebiet von Gaschurn.

 

Tirol:
Kitzbühel freute sich am Freitag wohl am meisten auf Neuschnee: 10 Zentimeter sind hier rechtzeitig zum Rennwochenende gefallen, aber auch in allen anderen Landesteilen und in Innsbruck hat es geschneit.

Wetter in Tirol: Wintereinbruch mit Schnee, FOTOS

Das Ortszentrum von Kitzbühel ist menschenleer - kein Wunder: Heute findet der Slalom statt.

Der verschneite Hauptplatz von Lienz in Osttirol.

Natürlich sind auch in Ischgl auf 1400 Metern Seehöhe Schneeschauer niedergegangen.

Tief verschneit ist Fulpmes auf 930 Metern Seehöhe.

Dunkle Schneewolken hängen über Galltür, 1600 Meter hoch.

Eine dünne Schneeschicht bedeckt die Landeshauptstadt Innsbruck.

Dichtes Schneetreiben am Arlberg.

Am Innsbrucker Flughafen Kranebitten schmilzt der Schnee schon wieder dahin.

Ein "Winter-Wonderland" ist das Zillertal derzeit.

Das Stanzertal mit Blick auf auf Flirsch.

 

Salzburg:
Ein trüber Freitag geht in Salzburg zu Ende. Schneegrieseln im Norden, Schneeregen in der Stadt Salzburg und Schneeschauer in den Gebirgsgauen, dazu immer wieder Wolken und schlechte Sicht.

Wetter in Salzburg: Schneefall, FOTOS

Dichtes Schneetreiben herrscht in Zauchensee.

Neuschnee im Skigebiet Dachstein-West.

Die Hand vor Augen sieht man kaum, so dicht ist das Schneetreiben in Kaprun.

Wolkenverhangen ist das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm.

Ein trüber Tag mit Schneefall im Gasteinertal - hier das Angertal.

Ein verträumt-verschneiter Blick auf die Alpenstadt Zell am See.

Über Nacht hat es geschneit, wie ein Blick aus einem Hotelzimmer in Abtenau zeigt.

Das verschneite Ortszentrum von Filzmoos.

In der Stadt Salzburg schneit es zwar immer wieder, bis Freitagmittag hatte sich aber noch keine Schneedecke gebildet.

 

Kärnten:
Von Südwesten erreichten die Schneewolken das Bundesland und im Südwesten des Landes hat es auch am heftigsten geschneit, teilweise bis zu 15 cm hoch.

Wetter in Kärnten: Wintereinbruch und Schnee, FOTOS

Verschneit zeigt sich Heiligenblut am Großglockner.

Dichtes Schneetreiben in Kärntens zweitgrößter Stadt.

Die Simonhütte in Sankt Urban im tiefen Schnee.

Verschneite Straßen im Skigebiet Nassfeld-Hermagor an der Grenze zu Italien.

Die Mittelstation im Skigebiet Gerlitzen auf 1140 Metern Seehöhe.

In Südkärnten fiel besonders viel Schnee.

Blick auf das verschneite Bad Kleinkirchheim.

Etwa 4 Zentimeter Schnee liegen derzeit in Kärntens Landeshauptstadt.

Der Weissensee im Winterkleid.

In Seeboden blieb bisher nicht sehr viel Schnee liegen, im Hintergrund: Der Millstättersee.

 

Steiermark:
Vor allem in den westlichen Landesteilen rund um die Pack fielen am Freitag große Schneemengen. Auch in der Südsteiermark und Graz sah man immer wieder Flocken, eine Schneedecke ging sich bislang aber nicht aus.

Wetter in der Steiermark: Schnee, FOTOS

Auch im Ortszentrum von Schladming sind ein paar Zentimeter gefallen.

Dichtes Schneetreiben auf der Planneralm

Auch auf 1117 Meter hat sich der Winter am Freitag gezeigt.

In der Landeshauptstadt ist noch keine durchgehende Schneedecke zu erkennen.

Kaum sichtbar bei diesem Wetter: Der Altauseer See.

Hier ist ordentlich Neuschnee gefallen: Die Stubalpe

Winterstimmung im Loipenzentrum Hohentauern.

Obersdorf/Bad Mitterndorf in der Obersteiermark.

Der Skispaß kann jetzt wirklich losgehen am Skilift Rettenegg.

 

Oberösterreich:
Zeitweise hatte der Winter das ganze Bundesland im Griff, vom Salzkammergut bis zum Mühlviertel. Auch im Zentralraum rund um Linz fiel Schnee, ein bisschen was davon blieb auch liegen.

Wetter in Oberösterreich: Wintereinbruch mit Schnee, FOTOS

Am Feuerkogel traut sich heute keiner auf die Piste. Schnee liegt jedenfalls genug zum gemütlichen Wedeln - nur die Sonne fehlt

Dieses Landhaus in Gosau präsentiert sich geradezu malerisch eingeschneit.

Auch das Ortszentrum von Hinterstoder ist angezuckert.

Skifans haben hier heute keine Chance.

Zum Skifahren liegt hier genug Schnee - bei Nebel und starker Bewölkung hat dazu heute scheinbar keiner Lust.

Die Aussicht von der Anton Schosser Hütte ist trüb.

Das Skigebiet auf der Wurzeralm ist bereits gut besucht.

Der "Babylift" ist auch bei trübem Wetter ein Renner.

Hier herrscht bereits tiefster Winter.

Das Salzkammergut ist ebenfalls eingeschneit.

 

Niederösterreich:
Weniger Schnee als erwartet kam im Lauf des Tages in Niederösterreich zusammen, in manchen Regionen hat es trotzdem ordentlich geschneit.

Wetter: Wintereinbruch in Niederösterreich, FOTOS

Blick aus dem Fenster in St. Corona am Wechsel.

Schnee an der Talstation der Aichelberglifte.

Auch in Lunz am See kann bald wieder Ski gefahren werden.

Im Waldviertel ist ordentlich viel Schnee gefallen.

Ein verschneiter Blick ins Ortszentrum.

Immer wieder Schneeschauer, aber es bleibt kaum Schnee liegen.

Ein paar Zentimeter Neuschnee sind sich ausgegangen.

Die Talstation des Fantastic Lift.

Schnee in Annaberg auf einer Seehöhe von 976 Metern.

 

Burgenland:
Am meisten Schnee fiel am Freitag im Südburgenland, während etwa der Seewinkel relativ grün blieb.

Wetter: Wintereinbruch im Burgenland, Schnee, FOTOS

Eine dünne Schneedecke hat sich im Südburgenland gebildet.

Der Blick auf den Leuchtturm von Podersdorf: Kein Schnee auf 117 Metern Seehöhe, auch wenn ein paar Flocken hin und wieder fallen.

Es schneit zwar immer wieder leicht, aber von einer Schneedecke ist keine Spur.

Ein leichter Schneefilm liegt über der Region.

 

Wien:
Wien wartete am Freitagnachmittag noch immer auf den Schnee. Prognosen sagten der Haupstadt 2 bis 4 Zentimeter voraus.

Wintereinbruch in Wien

Trübe Aussichten vom Rathausturm.

Für einen gemütlichen Spaziergang im Park ist nicht das richtige Wetter.

Trüb und kalt - die Wiener hoffen, dass bald wieder die Sonne kommt.

Auf der Hohen-Wand-Wiese ist es zwar klirrend kalt, aber es liegt noch kein Schnee.

Auch in Schwechat liegt heute keine Schneedecke.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Wetter: Wintereinbruch im Burgenland, Schnee, FOTOS

Eine dünne Schneedecke hat sich im Südburgenland gebildet.

Der Blick auf den Leuchtturm von Podersdorf: Kein Schnee auf 117 Metern Seehöhe, auch wenn ein paar Flocken hin und wieder fallen.

Es schneit zwar immer wieder leicht, aber von einer Schneedecke ist keine Spur.

Ein leichter Schneefilm liegt über der Region.

Schnee: Wintereinbruch in Vorarlberg FOTOS

Tief verschneit zeigt sich das Silbertal am Freitag.

Blick auf die Kirche von Tschaggungs.

Das "Schneeloch" Bregenzerwald wird seinem Namen gerecht.

Lech am Arlberg hat eine ordentliche Portion Neuschnee bekommen.

Der Blick auf den Flühenlift.

Freitagvormittag war Bregenz noch grün: Der Blick schweift vom Pfänder über den Bodensee (rechts) auf die Landeshauptstadt.

Auch in Brand hat es bereits Donnerstagnacht geschneit.

Ein paar Schneeflocken blieben im Ortszentrum von Schruns auf 690 Metern Seehöhe liegen.

Trüb und verschneit präsentiert sich Stuben am Arlberg.

Der Ortsteil Motta im Gemeindegebiet von Gaschurn.

Wintereinbruch in Wien

Trübe Aussichten vom Rathausturm.

Für einen gemütlichen Spaziergang im Park ist nicht das richtige Wetter.

Trüb und kalt - die Wiener hoffen, dass bald wieder die Sonne kommt.

Auf der Hohen-Wand-Wiese ist es zwar klirrend kalt, aber es liegt noch kein Schnee.

Auch in Schwechat liegt heute keine Schneedecke.

Wetter in der Steiermark: Schnee, FOTOS

Auch im Ortszentrum von Schladming sind ein paar Zentimeter gefallen.

Dichtes Schneetreiben auf der Planneralm

Auch auf 1117 Meter hat sich der Winter am Freitag gezeigt.

In der Landeshauptstadt ist noch keine durchgehende Schneedecke zu erkennen.

Kaum sichtbar bei diesem Wetter: Der Altauseer See.

Hier ist ordentlich Neuschnee gefallen: Die Stubalpe

Winterstimmung im Loipenzentrum Hohentauern.

Obersdorf/Bad Mitterndorf in der Obersteiermark.

Der Skispaß kann jetzt wirklich losgehen am Skilift Rettenegg.

Wetter in Kärnten: Wintereinbruch und Schnee, FOTOS

Verschneit zeigt sich Heiligenblut am Großglockner.

Dichtes Schneetreiben in Kärntens zweitgrößter Stadt.

Die Simonhütte in Sankt Urban im tiefen Schnee.

Verschneite Straßen im Skigebiet Nassfeld-Hermagor an der Grenze zu Italien.

Die Mittelstation im Skigebiet Gerlitzen auf 1140 Metern Seehöhe.

In Südkärnten fiel besonders viel Schnee.

Blick auf das verschneite Bad Kleinkirchheim.

Etwa 4 Zentimeter Schnee liegen derzeit in Kärntens Landeshauptstadt.

Der Weissensee im Winterkleid.

In Seeboden blieb bisher nicht sehr viel Schnee liegen, im Hintergrund: Der Millstättersee.

Wetter in Salzburg: Schneefall, FOTOS

Dichtes Schneetreiben herrscht in Zauchensee.

Neuschnee im Skigebiet Dachstein-West.

Die Hand vor Augen sieht man kaum, so dicht ist das Schneetreiben in Kaprun.

Wolkenverhangen ist das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm.

Ein trüber Tag mit Schneefall im Gasteinertal - hier das Angertal.

Ein verträumt-verschneiter Blick auf die Alpenstadt Zell am See.

Über Nacht hat es geschneit, wie ein Blick aus einem Hotelzimmer in Abtenau zeigt.

Das verschneite Ortszentrum von Filzmoos.

In der Stadt Salzburg schneit es zwar immer wieder, bis Freitagmittag hatte sich aber noch keine Schneedecke gebildet.

Wetter in Tirol: Wintereinbruch mit Schnee, FOTOS

Das Ortszentrum von Kitzbühel ist menschenleer - kein Wunder: Heute findet der Slalom statt.

Der verschneite Hauptplatz von Lienz in Osttirol.

Natürlich sind auch in Ischgl auf 1400 Metern Seehöhe Schneeschauer niedergegangen.

Tief verschneit ist Fulpmes auf 930 Metern Seehöhe.

Dunkle Schneewolken hängen über Galltür, 1600 Meter hoch.

Eine dünne Schneeschicht bedeckt die Landeshauptstadt Innsbruck.

Dichtes Schneetreiben am Arlberg.

Am Innsbrucker Flughafen Kranebitten schmilzt der Schnee schon wieder dahin.

Ein "Winter-Wonderland" ist das Zillertal derzeit.

Das Stanzertal mit Blick auf auf Flirsch.

Wetter: Wintereinbruch in Niederösterreich, FOTOS

Blick aus dem Fenster in St. Corona am Wechsel.

Schnee an der Talstation der Aichelberglifte.

Auch in Lunz am See kann bald wieder Ski gefahren werden.

Im Waldviertel ist ordentlich viel Schnee gefallen.

Ein verschneiter Blick ins Ortszentrum.

Immer wieder Schneeschauer, aber es bleibt kaum Schnee liegen.

Ein paar Zentimeter Neuschnee sind sich ausgegangen.

Die Talstation des Fantastic Lift.

Schnee in Annaberg auf einer Seehöhe von 976 Metern.

Wetter in Oberösterreich: Wintereinbruch mit Schnee, FOTOS

Am Feuerkogel traut sich heute keiner auf die Piste. Schnee liegt jedenfalls genug zum gemütlichen Wedeln - nur die Sonne fehlt

Dieses Landhaus in Gosau präsentiert sich geradezu malerisch eingeschneit.

Auch das Ortszentrum von Hinterstoder ist angezuckert.

Skifans haben hier heute keine Chance.

Zum Skifahren liegt hier genug Schnee - bei Nebel und starker Bewölkung hat dazu heute scheinbar keiner Lust.

Die Aussicht von der Anton Schosser Hütte ist trüb.

Das Skigebiet auf der Wurzeralm ist bereits gut besucht.

Der "Babylift" ist auch bei trübem Wetter ein Renner.

Hier herrscht bereits tiefster Winter.

Das Salzkammergut ist ebenfalls eingeschneit.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo