Zehen gekappt: Katze am Weg der Besserung

Belohnung für Hinweise

Zehen gekappt: Katze am Weg der Besserung

Die verstümmelte Katze erholt sich langsam und hat bereits ein liebevolles Zuhause gefunden.

Gute Nachrichten kommen von der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe in Lochen am See bei Braunau.

Die verstümmelte Katze „Lucky“ ist auf dem Weg der Besserung. Wie berichtet, wurden dem Tier vor einigen Wochen in Köstendorf (Salzburg-Umgebung) von einem Tierhasser sämtliche Zehen abgeschnitten.

Heilung

Als man sie fand, waren die Wunden bereits mehrere Wochen alt und stark entzündet. „Lucky ist sehr tapfer, ihre Überlebenschancen sind mittlerweile sehr gut“, freut sich Johanna Stadler, Obfrau der Pfotenhilfe. „Luckys“ Beine sind nach einer Tetanuserkrankung zwar noch größtenteils steif. Mit jedem Tag kann sie sich jedoch schon besser bewegen. Ein neues ­Zuhause hat „Lucky“ auch schon. Die behandelnde Tierärztin nahm sie bei sich auf.

Kopfgeld

Die Belohnung für Hinweise zum Täter wurde nun auf 4.000 Euro erhöht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten