Zwei 14-Jährige in Lugner-City ausgeraubt

Fatales Shopping

Zwei 14-Jährige in Lugner-City ausgeraubt

Auf dem Weg zum H&M wurden zwei Teenies von einer Jugendbande überfallen.

Sie waren in die Hauptstadt gefahren, um sich mit neuer Kleidung einzudecken und fuhren hierfür in die Lugner City. Auf einer Treppe wurden die beiden 14-jährigen Freunde Alexander und Johannes plötzlich von einer Gang angesprochen, die laut Opfern Balkan-Hintergrund haben dürfte.

Täter drohten Opfern mit „Kickbox-Watschen“
Unter Androhung von „Kickbox-Watschen ins Gesicht“ wollte die Clique die Handys und alles Bargeld der beiden Niederösterreicher. Während Johannes davonlaufen konnte, bekam sein Freund eine Ohrfeige verpasst, die ihn tatsächlich außer Gefecht setzte. Danach raubten die Täter dem am Boden Liegenden 200 Euro und sein Galaxy S 3-Handy.
Die Smartphone-Bande flüchtete, eine Alarmfahndung blieb ergebnislos.

(kor)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten